150 Jahr BGWV

Der Baden-Württembergische Genossensschafts Verband konnte dieser Tage seinen 150 Geburtstag feiern.

 

Ein Zusammenschluss, aus der Not entstanden, hat sich gerade in jüngster Zeit als zuverlässiger und jung gebliebener

Partner des Handwerks und Mittelstands nicht nur bewährt, sondern auch seine Zukunftsfähigkeit unter Beweis gestellt.

Anlass für die Unternehmerfrauen im Handwerk (ufh) Baden-Württemberg e.V., vertreten durch die Präsidentin Ruth

Baumann und die Geschäftsführerin Doris Straubmüller, in Stuttgart dem Jubilar zu gratulieren.

In seiner Festrede verwies Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit recht auf ein Zitat von Hannah Arendt,

dass "…wenn sich Menschen um eine gemeinsame Idee versammeln, Macht entsteht". Eine Idee haben und diese

gemeinsam gestalten, das können die Unternehmerfrauen nicht nur unterstreichen, sondern sie leben es auch.

Dankbar nahm Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands e.V., den

Einwurf des Ministerpräsidenten auf, dass Banken, die sich in Zeiten der Wirtschaftskrise bewährt haben und regional

agieren, nicht den gleichen Regularien und bürokratischen Anforderungen wie Großbanken unterworfen werden sollten.

In entspannter Atmosphäre gab sich die Gelegenheit zu vielen Gesprächen und zum Gedankenaustausch.

Eine gelungene "Geburtstagsfeier" und eine schöne Veranstaltung.

 

 

ufh-bw.de

Bild:

Gottschalk, Glaser, Kretschmann, Baumann, Straubmüller 

Posted by: ufh-BW Team15.09.2014